Objekt 12 von 16
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Bad König: Bungalow mit ELW in zentraler Lage Bad Königs

Objekt-Nr.: 340
  • reserviert
    Vorgarten
  • reserviert
    Eingang 2
  • reserviert
    gut versteckt
  • reserviert
    Eingangsbereich
  • reserviert
    Wohnzimmer Obergeschoss
  • reserviert
    Wohnzimmer 2
  • reserviert
    Schlafzimmer
  • reserviert
    Bad OG
  • reserviert
    Küche
  • reserviert
    Zimmer 1
  • reserviert
    Zimmer 2
  • reserviert
    Flur UG
  • reserviert
    Gäste WC
  • reserviert
    Balkon
  • reserviert
    Anscht Garten
  • reserviert
    Ansicht
  • reserviert
    Garten vorne
Vorgarten
Eingang 2
gut versteckt
Eingangsbereich
Wohnzimmer Obergeschoss
Wohnzimmer 2
Schlafzimmer
Bad OG
Küche
Zimmer 1
Zimmer 2
Flur UG
Gäste WC
Balkon
Anscht Garten
Ansicht
Garten vorne
Schnellkontakt
Zusätzliches Infomaterial
Zusätzliches Infomaterial
Basisinformationen
Adresse:
64732 Bad König
Odenwaldkreis
Hessen
Gebiet:
Wohngebiet
Preis:
325.000 €
Wohnfläche ca.:
220 m²
Grundstück ca.:
834 m²
Zimmeranzahl:
6
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Einfamilienhaus
Etagenanzahl:
2
Kubatur:
781 m³
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
3,57% inkl. 19%MwSt.
Nutzfläche ca.:
65 m²
Bad:
Fenster
Anzahl Schlafzimmer:
2
Anzahl Badezimmer:
2
Terrasse:
1
Einliegerwohnung:
ja
Gäste-WC:
ja
Garten:
ja
Dachboden:
ja
Keller:
voll unterkellert
Als Ferienhaus geeignet:
ja
Umgebung:
ruhige Gegend
Anzahl der Parkflächen:
1 x Außenstellplatz; 1 x Garage
Möbliert:
nein
Ausblick:
Fernblick
Baujahr:
1972
Verfügbar ab:
sofort
Bodenbelag:
Fliesen, Laminat
Zustand:
renovierungsbedürftig
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Gas
Energieausweistyp:
Energieausweis liegt zur Besichtigung vor
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Dieser 1972 in Fertigbauweise der Firma Guildway errichtete Bungalow liegt in einer ruhigen Wohngegend unweit des Stadtzentrums von Bad König.

Im oberen Geschoss befindet sich ein großer Wohn- / Esszimmerbereich mit Zugang zur Küche. Neben dem geräumigen Schlafzimmer sind hier noch zwei weitere Zimmer zu finden, die sich auf den insgesamt 128 m² erstrecken. Hinzu kommen noch das Bad, ein Gäste-WC und ein Abstellraum.

Vom Wohnzimmer und auch von den 2 kleineren Zimmern gelangen Sie direkt auf den großen Balkon, der Ihnen einen schönen Blick ins Grüne bietet.

Im etwas kleineren Untergeschoss mit ca 109 m² befindet sich ebenfalls ein großes Wohnzimmer und eine Küche. Ebenso gibt es ein weiteres Zimmer und auch ein großes Bad.
Hier gelangen Sie vom Wohnzimmer und vom kleineren weiteren Zimmer in den schönen großen Garten.

Waschraum, Heizungsraum und auch ein weiterer Kellerraum befinden sich im unteren Geschoss.

Das Haus ist renovierungsbedürftig.
Ausstattung:
2 Bäder.
2 Küchen
3 Schlafzimmer
großer Balkon und Garten
Garage und Stellplatz
Fliesen und Laminat
renovierungsbedürftig
Lage:
„Quinticha“ ist der Name, mit dem Bad König in den Jahren 820 bis 822 urkundlich erwähnt wird. Im Mittelalter war es ursprünglich Reichsbesitz und gehörte dann zum Besitz des Reichsklosters Fulda. Der Ort war schon im frühen Mittelalter befestigt und Mittelpunkt eines Zentgerichts und Zentamtes. Im Jahr 1477 wurde „Künnig als Chur Maintzisch Lehn“ an den Schenken Konrad von Erbach gegeben. Spätestens ab dem 16. Jahrhundert errichteten die Grafen von Erbach das Schloss Bad König im heutigen Ortskern. Mit der Erbachischen Landesteilung 1747 kam das Amt König in den Besitz der Grafen der Linie Erbach-Schönberg. Als Teil der Grafschaft Erbach gehörte der Ort zum Fränkischen Reichskreis. Zusammen mit dem Großteil der Grafschaft gelangte der Ort 1806 infolge der Rheinbundakte (Artikel 24) zum Großherzogtum Hessen. Nach Auflösung der alten Amtsstruktur 1822 fiel der Ort in den Zuständigkeitsbereich des Landgerichts Höchst, nach der Reichsjustizreform von 1877 ab 1879 in den des Amtsgerichts Höchst im Odenwald.

Im Jahr 1900 fand in Bad König die Verlobung der niederländischen Königin Wilhelmina mit Herzog Heinrich zu Mecklenburg statt. Es bestanden verwandtschaftliche Beziehungen zum Grafenhaus: Wilhelminas Mutter Emma zu Waldeck und Pyrmont war eine Schwester von Gräfin Elisabeth zu Erbach-Schönberg.

Die Anfänge als Kurbad gehen auf das 19. Jahrhundert und die Entdeckung von zwei heilsamen Quellen zurück. Im Februar 1948 wurde der Gemeinde König vom Hessischen Minister des Innern das Recht zur Führung der Ortsbezeichnung „Bad-König“ verliehen.[3] Erst im Jahr 1948 durfte sich Bad-König „staatlich anerkanntes Bad“ nennen. Die amtliche Schreibweise wurde im Juni 1952 von „Bad-König“ nach „Bad König“ geändert.[4] Am 10. Oktober 1980 erhielt das Odenwälder Heilbad die Stadtrechte.[5] Durch Neubauten nach 2000 (Odenwaldtherme[6] und neue Wandelhalle) befindet sich das Kurzentrum in Modernisierung.
Sonstiges:
Gerne bieten wir Ihnen einen Besichtigungstermin dieses auch als Generationenhaus gut geeigneten Hauses an.
Provision:
Bei Abschluss eines Kaufvertrages wird eine Vermittlungs-/ Nachweisprovision in Höhe von 3,57 % inklusive 19 % Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis vom Käufer fällig.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen Finanzierungsexperten von namhaften Häusern wie der MyBaufinanzierung, der Deutschen Vermögensberatung und anderen.
Ihr Ansprechpartner
 



PERSPEKTIVE IMMOBILIEN Inh. Karin Schönig  - Frau Karin  Schönig
PERSPEKTIVE IMMOBILIEN Inh. Karin Schönig
Frau Karin Schönig

Bahnhofstr. 47
64732 Bad König
Telefon: +49 6063 8268954
Mobil: +49 175 2501720
Fax: +49 6063 577383


Zurück zur Übersicht